Collage

Den Menschen in seinem Alltag und mit Dingen, die ihn umgeben darzustellen, ist Grundlage der Collage-Serie. Die Künstlerin ist von Collagen fasziniert. Die Collage ist eine Technik aus der bildenden Kunst, in der einzelne Fragmente aus unterschiedlichen Materialien kombiniert und zusammengefügt werden, so dass sich ein neues Gesamtkunstwerk ergeben. Der Begriff “Collage” kommt von dem französischen Wort “coller”, was “kleben” oder “leimen” bedeutet.

 

Karin Döring erarbeitet die Collage allerdings nicht wie herkömmlich durch „kleben“. Stattdessen malt sie die einzelnen Fragmente (Alltagsgegenstände, Umgebung, Pflanzen, Tiere, etc.) in ihre Collage und arrangiert sie um und mit dem Menschen, den sie darin darstellt.